Regionalbuslinie 824

Minibus der neuen Regionalbuslinie 824

Seit Dezember 2013 ist die MVV-Regionalbuslinie 824 mit einem „Minibus" im MVV-Design, der bis zu 30 Fahrgästen Platz bietet, gestartet. Das vom Landkreis Fürstenfeldbruck finanzierte abendliche Verkehrsangebot ersetzt den bisherigen Citybus und ergänzt die bereits bestehenden innerörtlichen MVV-Linien 841 und 842.

Die Haltestellen

Die Fahrtroute beginnt auf der Südseite des Eichenauer S-Bahnhofs und führt über Bahnhofstraße und Hauptstraße - ergänzt um einen kurzen Abstecher zur Haltestelle „Am Eichbüchl" - in den Süden von Eichenau. Von dort fährt der Bus über die Roggensteiner Allee zurück zum S-Bahnhof. Die auf dieser Strecke liegenden Haltestellen werden immer ohne vorherige Anmeldung bedient.

 

Zusätzlich gibt es drei Ausstiegshaltestellen, die nur bei Bedarf angefahren werden und im Fahrplan besonders gekennzeichnet sind, nämlich „Schulstraße", „Spechtstraße" und „Meisenstraße".

 

Die Fahrtmöglichkeiten

Die neue Buslinie ist auf die aus Richtung München einfahrende S-Bahn S4 abgestimmt und bietet von Montag bis Sonntag täglich 13 Fahrtmöglichkeiten ab S-Bahnhof Eichenau. Die erste Fahrt beginnt um 20:12 Uhr, die letzte Fahrt um 0:12 Uhr. Gleichzeitig wird auf den Rückfahrten zum S-Bahnhof jeweils die in Richtung München fahrende S4 angebunden. Die letzte mit dem Bus erreichbare S-Bahn fährt um 0:35 Uhr von Eichenau ab.

 

 

MVV Linienplan Citybus l824_15.02.2013
Fahrtroute der neuen MVV-Regionalbuslinie 824 ab dem 15.12.2013 in Eichenau.

 

Der MVV-Tarif

Im Gegensatz zum bisherigen Citybus ist das neue Beförderungsangebot in den MVV-Tarif integriert. Für die Linie 824 gilt im Bartarif grundsätzlich die Kurzstrecke, also ein Streifen auf der Streifenkarte oder eine entsprechende Einzelfahrkarte. Bei Fahrten von und nach München mit Tageskarten ist die zusätzliche Nutzung der Linie 824 im XXL-Tarif bereits enthalten. Zeitkartennutzer benötigen für diesen Bus den MVV-Tarifring 7.

 

Neue Fahrzeuge bei Buslinie 841 und 842

Ebenfalls zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 kommen bei den MVV-Linien 841 und 842 neue Fahrzeuge zum Einsatz. Zwischen dem Gewerbegebiet und dem S-Bahnhof Nord (Linie 841) fährt künftig ein 10,5 Meter langer Bus, zwischen der Spechtstraße und dem S-Bahnhof Nord (Linie 842) ein nur 8,5 Meter langes Fahrzeug. Lediglich in der Zeit von 06:40 Uhr bis 07:28 Uhr muss auf dieser Linie wie bisher ein 12 Meter langes Fahrzeug eingesetzt werden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Fürstenfeldbruck unter Telefon: 0 81 41 - 51 94 86.

 

drucken nach oben