Tagesablauf

Die Kinder kommen direkt nach der Schule in die Einrichtung.

Es wird gemeinsam Mittag gegessen, wobei zugleich das Sozialverhalten der Kinder geschult wird:

 

  • sie lernen Tischmanieren
  • sie übernehmen selbständig verschiedene Dienste rund um das Mittagessen
  • sie lernen dabei Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

 

Im Anschluss gehen die Kinder entweder gemeinsam ins Freie oder sie haben bei schlechtem Wetter die Möglichkeit in den Räumen der Einrichtung zu spielen/relaxen.

 

Nachmittags ist der Schwerpunkt der Betreuung die Beaufsichtigung und Unterstützung der Kinder bei den Hausaufgaben.

 

Hier lernen die Kinder

 

  • selbständiges Arbeiten
  • ruhig und konzentriert in einer größeren Gruppe zu lernen
  • Rücksichtnahme auf andere Kinder
  • sich gegenseitig helfen
  • ordentliches, strukturiertes Arbeiten
  • sich geeignete Lernmethoden anzueignen
  • Hilfsmittel zum Lernen zu nutzen

 

Nach den Hausaufgaben treffen wir uns noch mal zu einer gemeinsam zubereiteten Brotzeit, bevor wir in die Freizeitphase übergehen.

Natürlich haben die Kinder auch die Möglichkeit an externen Angeboten außerhalb des Hortes teilzunehmen, wenn dies vorab zwischen Eltern und pädagogischem Personal abgesprochen wurde.

drucken nach oben